Flexibles Flimmern – „Rotkohl und Blaukraut“

Die TGH lädt anlässlich der altonale film zu einem Filmabend in ihre Räume ein:

Das dokumentarische Filmportrait „Rotkohl und Blaukraut“ (Anna Hepp, D 2008-2011) begleitet zwei junge deutsch-türkische Familien einen Monat in ihrem ganz alltäglichen Leben. Mit handfestem Ruhrpotthumor erzählen die Protagonisten von der Brücke zwischen den zwei Kulturen, öffnen ihr privates Wohnzimmer und laden zum Zuschauen und Miterleben ein.

Vor der Filmvorführung werden passende Speisen angeboten, außerdem wird der 10-minütiger Vorfilm „zu Gast – ein Leben lang“ (Gülin Sertbas, D 2011) gezeigt.

4. u. 5. Juni, jeweils 19 und 21.30 Uhr, Einlass um 18 und 20.30 Uhr, Haus der Türkischen Gemeinde, Hospitalstr. 111, Tel. 413 66 09 0,

Eintritt 8 €, Reservierung: holgerkraus@flexiblesflimmern.de

Über TEZ

Blogseite des TürkeiEuropaZentrums Hamburg (TEZ)
Dieser Beitrag wurde unter 50 Jahre Anwerbeabkommen, Filme, Hamburg, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s