Schluss mit der Schwarz-Weiß-Malerei

Die Orientierung der türkischen Politik wird oft zweigeteilt wahrgenommen: entweder als „pro-westlich“ oder als „antiwestlich“ bzw. „pro-muslimisch“. Diese Wahrnehmung wird der komplexen Realität der internationalen Politik im 21. Jahrhundert jedoch alles andere als gerecht, schreibt Erik Siegl auf Qantara.

 

Advertisements

Über TEZ

Blogseite des TürkeiEuropaZentrums Hamburg (TEZ)
Dieser Beitrag wurde unter Medienspiegel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Schluss mit der Schwarz-Weiß-Malerei

  1. Yaman schreibt:

    Ich bin der Meinung das mann sich darauf konzentrieen sollte das die menschen würde unantastbar ist was ist den mit der ganzen würde die Jung nach Deutschland kammen und hier Alt, Invaliede oder sogar hier gestorben sind wer von uns denkt an diese Menschen die heute Alt sind und ein Nettes wort erwarten.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s