IV. TEZ-Vortrag: Die Lektüren Atatürks

Referent: Prof. Dr. Klaus Kreiser (Berlin)
Termin:
26.01.2012
Zeit:
18 Uhr c.t.

Ort: Hörsaal 221 (AAI, Edmund-Siemers-Allee 1, Ost)

Mustafa Kemal Atatürk (1881-1938) hat sich weder als Offizier noch als Staatschef von seiner intensiven Lektüre abhalten lassen. Seine größtenteils erhaltene Bibliothek in Ankara spricht im Wortsinn „Bände“. Dabei bewegten ihn neben religiösen Themen überwiegend historische und linguistische Fragen, die mit der Herkunft der Türken, ihrer rassischen Zugehörigkeit und der „Ursprache“ der Menschheit zusammenhängen. Der Vortrag stellt Atatürks Lektüren in den größeren Zusammenhang der Lesekultur bei den Osmanen an der Wende zum 20. Jahrhundert.

Referent

Prof. Dr. Klaus Kreiser war bis 2002 Inhaber des Lehrstuhls für Türkische Sprache, Geschichte und Kultur an der Universität Bamberg. Er lebt als Autor und Herausgeber in Berlin.

Zu seinen letzten Buchveröffentlichungen gehören: Der osmanische Staat 1300-1922. München: Oldenbourg, 2001, 2. Aufl. 2008. Mit Christoph K. Neumann: Kleine Geschichte der Türkei. Stuttgart: Reclam 2003, 2. Aufl. 2008. Atatürk. Eine Biographie. München: C. H. Beck, 4. Aufl. 2011. Istanbul. Ein historischer Stadtführer. München: C. H. Beck, 2008, 2. Aufl. Geschichte Istanbuls. Von der Antike bis zur Gegenwart. München: C. H. Beck, 2010.

Advertisements

Über TEZ

Blogseite des TürkeiEuropaZentrums Hamburg (TEZ)
Dieser Beitrag wurde unter Hamburg, TürkeiEuropaZentrum, Veranstaltungen, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s