Mom, Am I Barbarian? Berichte zur 13. Kunstbiennale in Istanbul (14 Sept — 20 Oct 2013)

bienale

„Wir predigen den Gläubigen“
„Die Istanbul Biennale hat sich in Zeiten des Aufstands gegen die Regierung Erdogan aus dem öffentlichen Raum zurückgegezogen. Ein Rundgang über eine mutlose Ausstellung“ – zu lesen in der WELT (von Kolja Reichert)

„Sehnsucht nach dem Barbarischen“
„Angeregt durch die jüngsten Proteste rund um den Gezi-Park, thematisiert die 13. Biennale von Istanbul den öffentlichen Raum. Zugleich versteht sie den Künstler als einen Barbaren in Opposition zum «System». Die Werke vermögen das barbarische Versprechen nicht einzulösen.“ Lesen Sie den Bericht von Samuel Herzog in der NZZ.

 

Advertisements

Über TEZ

Blogseite des TürkeiEuropaZentrums Hamburg (TEZ)
Dieser Beitrag wurde unter Ausstellung, Überregional, Medienspiegel, Veranstaltungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s