Frauen sollen in der Öffentlichkeit nicht mehr lachen

lachen„Lautes Lachen verträgt sich nicht mit der Tugendhaftigkeit türkischer Frauen. Dies findet Bülent Arınç. Er ist Stellvertreter Erdoğans. Ein Gegenmittel hat er parat.“ (ZEIT.DE).

„Als Gegenmittel empfahl Arınç den muslimischen Türken die Lektüre des Koran. Die Tugendhaftigkeit sei ein hoher Wert. Männer sollten ihren Frauen treu bleiben, und Frauen sollten in der Öffentlichkeit weder laut lachen noch ihre Attraktivität zeigen.“

Michael Martens kommentiert Bülent Arınç Empfehlung in der FAZ.NET: „Lachbremse für Frauen
„Lautes Lachen in der Öffentlichkeit laufe der weiblichen Sittsamkeit zuwider. Das findet zumindest der stellvertretende Regierungschef der Türkei. Über die Folgen könnte er bei Kurt Tucholsky nachlesen.“

Die Reaktion der türkischen Frauen dokumentiert die HÜRRIYET DAILY NEWS: http://www.hurriyetdailynews.com/Default.aspx?pageID=447&GalleryID=2205&gpid=11&Slide=1

 

 

Advertisements

Über TEZ

Blogseite des TürkeiEuropaZentrums Hamburg (TEZ)
Dieser Beitrag wurde unter Medienspiegel abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s