Steinmeier: Das Wort vom Völkermord ist verständlich

  • Außenminister Frank-Walter Steinmeier will den Abgeordneten des Bundestages zugestehen, die türkischen Gräueltaten an den Armeniern als Genozid zu bezeichnen.
  • Bislang hatte das Auswärtige Amt stets die Auffassung vertreten, der Begriff sollte auf keinen Fall in einem entsprechenden Antrag der Koalitionsfraktionen auftauchen.
  • Steinmeiers neue Linie ist nach SZ-Informationen mit dem Bundespräsidialamt abgestimmt.

Stefan Braun berichtet für die SUEDDEUTSCH.DE

Russian-State-Duma-Speaker-Sergei-Naryshkin-Visits-Armenia

Die Frage nach der „richtigen“ Bezeichnung der Verbrechen an Armeniern im Osmanischen Reich wird unter deutschen Politikern kontorvers diskutiert. Robin Alexander, C. C. Malzahn und Daniel Friedrich Sturm berichten:

„Führende Unionspolitiker wollen die Verbrechen an Armeniern im Osmanischen Reich offiziell als Völkermord bezeichnen. Die Regierung sträubt sich wegen türkischer Empfindlichkeiten dagegen.“ Lesen Sie in DIE WELT.DE mehr über die Kontroverse und die möglicherweise entscheidende Rolle von Bundespräsident Joachim Gauck.

Advertisements

Über TEZ

Blogseite des TürkeiEuropaZentrums Hamburg (TEZ)
Dieser Beitrag wurde unter Medienspiegel abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s