Wandel um welchen Preis?

Supporters of Turkey's Prime Minister cheer and wave Turkish and AK Party (AKP) flags during an election rally in Istanbul on March 23, 2014. Prime Minister Recep Tayyip Erdogan rallied hundreds of thousands of supporters on Sunday, dismissing accusations of intolerance by Western and domestic critics. "I don't care who it is. I'm not listening," he said to cheers. AFP PHOTO/BULENT KILIC        (Photo credit should read BULENT KILIC/AFP/Getty Images)

Supporters of Turkey’s Prime Minister cheer and wave Turkish and AK Party (AKP) flags during an election rally in Istanbul on March 23, 2014. Prime Minister Recep Tayyip Erdogan rallied hundreds of thousands of supporters on Sunday, dismissing accusations of intolerance by Western and domestic critics. „I don’t care who it is. I’m not listening,“ he said to cheers. AFP PHOTO/BULENT KILIC (Photo credit should read BULENT KILIC/AFP/Getty Images)

„Während Erdoğan seine Macht zunehmend ausweiten will, mehren sich kritische Stimmen. Die bevorstehenden Parlamentswahlen könnten daher weitreichende Folgen haben. Nicht nur für die Türkei.“ Lesen Sie den Kommentar von Dr. Yaşar Aydın auf der Debattenseite von THE EUROPEAN.

 

Advertisements

Über TEZ

Blogseite des TürkeiEuropaZentrums Hamburg (TEZ)
Dieser Beitrag wurde unter Medienspiegel abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s