100 Tage nach der Wahl – Wohin steuert die Türkei?

15-KAS-SeptKAS-Weitblicke – Dienstag, 8. September 2015, 19 Uhr

Mit dem Hamburger Sozialwissenschaftler Dr. Yaşar Aydın, HafenCity Universität

„Die letzte Parlamentswahl in der Türkei war auch eine Abstimmung über die Machtansprüche von Staatspräsident Erdogan. Die regierende AKP wollte ihre Mehrheit auf zwei Drittel der Parlamentssitze ausbauen, um dann die Verfassung ändern zu können und die Macht des Präsidenten zu stärken. Die türkischen Wähler aber haben gegen diesen Plan gestimmt und die AKP abgestraft. Sie fiel von knapp 50 auf 41 Prozent der Stimmen und erreicht nicht einmal die Hälfte der Sitze im Parlament. Wie könnte die politische Zukunft der Türkei nach der Wahl aussehen? Kann Erdogan trotzdem eine Koalition bilden, die es ihm erlaubt, die Verfassung zu ändern und das politische System zu einem Präsidialsystem umzubauen?

Dr. Yaşar Aydın lehrt u.a. an der HafenCity Universität. Seine Forschungsschwerpunkte sind Migrations- und Türkeiforschung, Zuwanderungspolitik und Nationalismusforschung. Zuletzt erschien von ihm „Transnational statt nicht integriert“ (2013) und „Die neue türkische Diasporapolitik“ (2014).“

Eine Veranstaltung des Politischen Bildungsforums Hamburg der Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.
Ort: Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, Vortragsraum, 1. Etage, Eintritt frei.

Advertisements

Über TEZ

Blogseite des TürkeiEuropaZentrums Hamburg (TEZ)
Dieser Beitrag wurde unter Hamburg, Veranstaltungen, Vorträge abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s