II. TEZ-Vortrag: Der „andere“ Osten: türkische Reisende in arabischen Provinzen der spätosmanischen Zeit

hkitabiVortrag von JP Dr. Petr Kučera (Hamburg)

Termin: 27.04.2016, 18.00 Uhr c.t.
Ort: Hörsaal 221
(AAI, Edmund-Siemers-Allee 1, Ost)

Wie betrachtete ein Istanbuler die Ränder des von seiner Heimatstadt regierten Weltreiches, wenn er zu einer Reise „in den Osten“ aufbrach? In dem Vortrag werden vier unterschiedliche spätosmanische Reiseberichte aus dem Maschrek untersucht: Mehmed Hurşîd Paşa verbrachte vier Jahre im Irak, die er in seiner faszinierenden „Reise an die Grenzen“ (1860) beschreibt. Der Dichter Cenap Şahabettin besuchte 1886 Ägypten und später auch Syrien, Palästina und den Irak. Seine Reisenotizen gehören zu den schönsten Beispielen spätosmanischer Prosa. Süleyman Şefik Söylemezoğlu hinterließ einen ausführlichen und historiographisch hochwertigen Bericht aus seinem Aufenthalt in dem Hedschas (1892). Von Wissensdurst und Abenteuerdrang sind Dr. Şerafeddîn Mağmumî‘s Betrachtungen aus Syrien und dem Libanon (1895) durchdrungen.

Anhand dieser Texte werden wir einerseits darstellen, welches Bild der osmanischen Provinzen der Istanbuler Leserschaft präsentiert und wie dabei die Vorstellung von einem „anderen“ Orient konstruiert wurde. Anderseits werden wir auf die materiellen Bedingungen dieser Reisen eingehen und versuchen zu zeigen, wie verbesserte und schnellere Verkehrsverbindungen, die Reformversuche der osmanischen Regierung und nicht zuletzt die durch europäische Reiseberichte angespornte Reiselust dazu führten, dass ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts immer mehr osmanische Türken nicht nur nach Europa, sondern auch in die Peripherien des Reiches reisten und darüber Berichte veröffentlichten.

Referent: Petr Kučera ist Juniorprofessor für Turkologie an der Universität Hamburg. 2008-2016 Dozent für türkische Sprache und Literatur an der Karls‐Universität in Prag. 2006‐2007 Studium an der Princeton University, 2010‐2011 Gastwissenschaftler an der University of London (SOAS), 2014 Forschungsaufenthalt an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Publikationen: Ausführliche Grammatik der türkischen Sprache (Lingea, Brünn 2014), zahlreiche Übersetzungen aus dem Türkischen (7 Romane von Orhan Pamuk, Erzählungen, Gedichte) und Fachartikel zur türkischen Literatur.

Advertisements

Über TEZ

Blogseite des TürkeiEuropaZentrums Hamburg (TEZ)
Dieser Beitrag wurde unter Hamburg, News, TürkeiEuropaZentrum, Veranstaltungen, Veranstaltungen, Vorträge abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s