Autorin Elif Shafak über die Türkei: „Ein gespaltenes Land“

eshafak„Die Schriftstellerin Elif Shafak gilt als eine wichtige Stimme der türkischen Literatur. Scharf kritisiert sie die Politik in ihrer Heimat: Dass Autoren und Journalisten ins Gefängnis geworfen würden, sei inakzeptabel. Mit ihrem jüngsten Buch „Der Geruch des Paradieses“ habe sie die Türkei als gesellschaftlich geteiltes Land beschreiben wollen.“ Frank Meyer führte das Interview für DEUTSCHLANDRADIOKULTUR.DE.

shafak-paradiesElif Shafak: Der Geruch des Paradieses
Aus dem Englischen von Michaela Grabinger
Kein & Aber, Zürich 2016

Über TEZ

Blogseite des TürkeiEuropaZentrums Hamburg (TEZ)
Dieser Beitrag wurde unter Medienspiegel, Neuerscheinungen, Publikationen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s