Monatsarchiv: August 2017

Wenn alles zerbricht

„Bis vor Kurzem waren die beiden ein glückliches Paar. Beide Wissenschaftler an der Uni. Eine moderne türkische Familie mit zwei Kindern. Heute gelten Vater und Mutter als Staatsfeinde. Wie sie versuchen weiterzuleben.“, von Jana Simon für ZEIT MAGAZIN. Advertisements

Veröffentlicht unter Medienspiegel | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Für Erdogans Kulturkampf ist in Deutschland kein Platz

„Die Bundesregierung verschärft den Ton: In einem Gastbeitrag fordern Außenminister Gabriel und Justizminister Maas schärfere Kontrolle von Vereinen und Moscheen, die Recep Tayyip Erdogan nahestehen.“, zu lesen in SPIEGEL.DE.

Veröffentlicht unter Medienspiegel | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Feindselige Blicke“

„Die anfängliche Willkommenskultur ist Ressentiments gewichen. Die Option auf Einbürgerung befeuert die Debatte um syrische Geflüchtete.“, schreibt Ezgi Karataş für taz-gazete.

Veröffentlicht unter Medienspiegel | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Neuerscheinung: Das Deutsche Reich und der Völkermord an den Armeniern

Hg.von Rolf Hosfeld und Christin Pschichholz Göttingen: Wallstein Verlag 2017 „Ein komplexes, ambivalentes und widersprüchliches Bild einer Zeit des Übergangs. Während des Ersten Weltkriegs waren das Osmanische und das Deutsche Reich Kriegsverbündete. Mit dem Beginn der Armenierverfolgungen, die seit dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neuerscheinungen, Publikationen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Einmal kräftig durchschnurren

„Der türkische Dokumentarfilm „Kedi – Von Katzen und Menschen“ senkt die Arbeitsmoral: Er weckt den Wunsch, selbst am Bosporus vor einem Café in der Sonne zu liegen.“, findet Dirk Gieselmann in der ZEIT.DE.  

Veröffentlicht unter Filme, Medienspiegel | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Atatürks Traum

„Deutsche Architekten halfen einst dabei, aus Ankara eine moderne Hauptstadt zu machen. Heute, in der Ära Erdoğan, muss alles noch eine Spur gewaltiger sein.“, schreibt Christiane Schlötzer in der SUEDDEUTSCHEN.DE.  

Veröffentlicht unter Medienspiegel | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Ist das noch mein Land?

„Unser Autor ist als Sohn türkischer Eltern in Deutschland aufgewachsen, die Türkei war immer seine zweite Heimat. Kann sie das in Zeiten Erdoğans noch sein? Eine Reise zu den Wurzeln.“ Ein Beitrag von Gökalp Babayiğit, zu lesen in der SUEDDEUTSCHEN.DE.

Veröffentlicht unter Medienspiegel | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen